AgeLiving als Innovationsmotor

Die allmählich einsetzende körperliche Einschränkung und das steigende Bedürfniss nach Erlebniss und Konsum in Kombination mit der verfügbaren Kaufkraft, dass sind die Treiber für Best Ager Innovationen die eine Verbesserung der Alltagstauglichkeit bewirken z.B. Assistenssysteme im Auto, HomeServiceRoboter, Reisen oder einfache BringService.

Die Industrie und der Dienstleistungssektor entwickeln immer mehr Produkte- und Serviceangebote, um Lösungen für den Zukunftsmarkt der Best Ager zu liefern. Diese Innovationen sind meist allgemein taugliche Assistenssysteme, die auch einen signifikanten Nutzen für jüngere Generationen liefen.


SmartServices im Alter

Betreutes Wohnen wird von heutigen Senioren als eine Form des Altersheims empfunden, das ihre Lebensqualität und Selbstbstimmtheit beschneidet.

Best Ager verstehen unter betreuten Wohnen, die Unterstützung ihres Lebensumfeldes durch smarte Services aus einer Kombination von intelligenten Prozessen, technischen Lösungen und Communities.

 


Generationsgerechtes Wohnen

Der demografische Wandel verändert die Lebensräume und -verhältnisse in Städten und Gemeinden nachhaltig und erfordert eine Ausrichtung der Infrastruktur und Lebensräume auf eine alternde Gesellschaft. Die Urbanisierung der Städte ist für viele Gemeinden ein negativer Trend, der durch den demografischen Wandel noch verstärkt wird. Eine zeitgemäße Modernisierung von Wohn- und Lebensräumen sowie die Anpassung der Infrastruktur an die demografischen Gegebenheiten, führt zu mehr Komfort und einer Verbesserung der Versorgung für alle sowie zu mehr selbstbestimmten  Leben in einer alternden Gesellschaft.

Neben der Energieeffizienz wird der Komfort und die Generationsneutralität zum neuen Standard von Lebensräumen. Die Technologien aus dem Bereich Smart Home können heute schon für die erforderliche Modernisierung der Wohn- und Lebensräume sorgen, mit der dann auch neue Wohn- und Lebensformen möglich werden.